Präsentationsmappe 2016

Präsentationsmappe 2016

Präsentationsmappe 2015

Präsentationsmappe 2015

Präsentationsmappe 2014

Präsentationsmappe 2014

1. Was wollen wir?

Eine umsetzbare, weitgehend behördenunabhängige Institution schaffen, die dauerhaft junge Menschen, die sich aus welchem Grund auch immer von der Schule abwenden, motiviert ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, etwas aus ihrem Leben zu machen, zur Schule zu gehen um einen Abschluss zu schaffen, der ihnen als Grundlage dienen kann einen Beruf zu erlernen.


Die Räume der TOS (Hegaustrasse 42/44) stellt die Stadt Singen zur Verfügung. Sie sind zentral gelegen in der Singener Innenstadt und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Die großzügigen Räumlichkeiten, die alle Möglichkeiten offen halten, belegen den Stellenwert und die Wertigkeit dieses Projektes auch und gerade bei der Stadt Singen.


2. Die Träger

TOS ist eine Ganztagsschule mit acht Plätzen. Derzeit ist TOS in einem Projektstatus der Kooperationsparten "Menschen helfen e.V.", Stadt Singen, Kinderheim St. Peter und Paul, Singen und dem Staatlichen Schulamt Konstanz.
Schulträger ist die Stadt Singen.


3. Das Ziel

Wiederanbindung an die reguläre Stammschule bzw. Erreichen eines Schulabschlusses


4. Die Zielgruppe

- Schüler und Schülerinnen, die eine Schuldistanz aufgebaut haben und in Singen wohnen
  oder in Singen zur Schule gehen.
- ab der 5. Klasse
- aus Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gymnasien und Förderschulen

Während der Zeit in TOS bleiben die Schüler formal Schüler ihrer Stammschule. Über diese erfolgt auch das Anmeldeverfahren.

Aufnahmevoraussetzungen:
Mitarbeitswille von Schüler und Erziehungsberechtigten.
Kooperation mit der Stammschule.

Ausschlusskriterien:
Nicht aufgenommen werden können:
- junge Menschen mit Suchtproblematik
- junge Menschen, die bereits kriminell auffällig oder verurteilt worden.
- junge Menschen mit erheblichen psychischen Einschränkungen.


5. Die 3 Säulen der Arbeit

Um den vielfältigen Ursachen schuldistanziertem Verhaltens zu begegnen, antwortet TOS mit 3 Säulen:

1. Beratung
TOS kann von allen Beteiligten als Beratungsstelle für Schuldistanz hinzugezogen werden. Als unabhängige Institution kann TOS in Beratungsprozessen unterstützend mitwirken.

2. Schulbezogene Förderung
TOS bietet für 8 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich einer Standortbestimmung zu stellen und eine Auszeit zu nehmen. In TOS werden die Schülerinnen und Schüler individuell unterrichtet und ihrem Wissensstand entsprechend in Kompetenzraster eingestuft. In den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch können sie so Wissenslücken schließen und ihre persönliche Lernstrategie aufbauen

3. Training sozialer Kompetenzen
Schuldistanziertes Verhalten verlangt einen systemischen Blick auf den Jugendlichen, seine Familie, seine Umwelt und die Schule. In TOS werden daher wöchentliche Elterngespräche geführt, um sie in ihrer Erziehungsverantwortung zu stärken. Mit den Jugendlichen selbst werden in Einzelgespächen oder Kleingruppenarbeit ihre lebenspraktischen Fertigkeiten erweitert und ihre sozialen Kompetenzen ausgebaut und vertieft.

6. Tagesablauf

7. Netzwerkarbeit


TOS kooperiert mit den Singener Schulen, der Jugendsozialarbeit an Schulen, der Jugendberufshilfe, den Erziehungsberatungsstellen, der Schulpsychologischen Beratungsstelle und niedergelassener Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, der Polizei und dem Ordnungsamt.

Copyright © 2016 - Time Out School - Singen |  Impressum  Datenschutz  info(at)tos-singen.de

Hegaustr. 42/44  |  78224 Singen  |  Telefon: 07731 - 1439961